Benjamin Stambouli hat Omar Mascarell im defensiven Schalker Mittelfeld momentan den Rang abgelaufen. Foto: Rabas

Warum Schalke-Trainer Gross statt auf Mascarell jetzt auf Stambouli setzt

Kapitän Omar Mascarell ist beim FC Schalke 04 längst nicht mehr unumstritten. Gegen die Bayern saß der Spanier 90 Minuten auf der Bank.

 

Für Mascarell ist das eine ungewohnte Situation. Wenn er fit war, spielte er im defensiven Mittelfeld. Doch nun hat ihm offenbar Benjamin Stambouli den Rang abgelaufen.

Werbung

 

Christian Gross begründete seine Personalmaßnahme: „Benjamin hat mehr Rhythmus, mehr Zweikampf-Intensität. Mascarell war zuletzt angeschlagen und konnte nicht das ganze Programm durchziehen. Deshalb lasse ich Stambouli auf der Position weiterspielen, er hat das ganz gut gemacht.“

 

Um Mascarell hatte es zuletzt Wechselgerüchte gegeben. Doch der Spieler und auch Sportvorstabnd Jochen Schneider (“Absolut ausgeschlossen”) dementierten sofort. Doch mit einem dauerhaften Platz auf der Ersatzbank dürfte Mascarell alles andere als zufrieden sein.

Werbung
Frank Leszinski

 

Menü
%d Bloggern gefällt das: