Beim Vormittagstraining standen Spielformen auf dem Programm. Foto: Leszinski

Wie Schalke das Verhältnis zu den Fans verbessern will

Am zweiten Tag des Trainingslagers wurde die Nachmittagseinheit wegen strömendem Regen abgesagt.

Am Vormittag gab es eine kleine Talkrunde mit Sportdirektor Rouven Schröder und Trainer Dimitrios Grammozis. Beide bekräftigten die Bedeutung der Anhänger für den Club.

Werbung

„Ich habe mich vor dem ersten Training in Mittersill gefreut, schon die eine oder andere blau-weiße Flagge gesehen zu haben. Wie bereits bei den ersten beiden Testspielen ist es ein sehr schönes Gefühl, wieder Fans zu sehen und nicht vor einer leeren Tribüne zu spielen“, sagte Grammozis.

Der Coach dankte den Anhängern für ihre Unterstützung und versprach, gemeinsam mit der Mannschaft alles zu geben, damit die Fans in der anstehenden Saison wieder mehr Freude an ihrem Verein haben.

Werbung

Amine Harit wird wohl nicht mehr für Schalke 04 spielen. “Die Wahrscheinlichkeit, dass er gegen den Hamburger SV aufläuft, ist gering”, so Schröder. An Ozan Kabak soll Bayer Leverkusen interessiert sein.

Am 1. August in Kiel

Die ersten beiden Spieltage der neuen Zweitligasaison sind termingenau festgelegt worden. Nach dem bereits bekannten Saisonstart für Schalke am 23. Juli (20.30 Uhr) gegen den Hamburger SV, findet die Partie bei Holstein Kiel am 1. August um 13.30 Uhr statt.

Frank Leszinski
Menü
%d Bloggern gefällt das: