Zoom Erlebniswelt: Tag der heimischen Tierarten

Die Zoom Erlebniswelt lädt am Sonntag zum Tag der heimischen Tierarten. Das erwartet die Besucherinnen und Besucher.
Die Zoom Erlebniswelt lädt am Sonntag zum Tag der heimischen Tierarten. Das erwartet die Besucherinnen und Besucher.
Kann in der Zoom Erlebniswelt beobachtet werden: das Husumer Protestschwein. Foto: Zoom Erlebniswelt

 

Am Sonntag rückt der Zoo die Haustierrassen in den Fokus. „64 Prozent aller einheimischen Haustierrassen sind gefährdet“, meldet die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Sie möchte nach eigener Aussage auf das Verschwinden dieser biologischen Vielfalt aufmerksam machen.

Am Tag der heimischen Tierarten erwarten die Besucherinnen und Besucher tierische Aktionen mit Tierpflegern, diverse Infostände und vieles mehr. Am Grimberger Hof man Haupteingang lassen sich unter anderem die extrem gefährdeten Husumer Protestschweine beobachten, die – ebenso wie die Moorschnucken – Nachwuchs bekommen haben.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Kinder bauen ein Wildbienen-Hotel

Kinder sollen an diesem Tag ebenfalls nicht zu kurz kommen: Sie können beispielsweise ein Wildbienen-Hotel bauen oder die Holzkuh Lotte melken. Spenden werden an diesem Tag für die Organisation „ProBiene“ gesammelt.

%d Bloggern gefällt das: