Schwere Zeiten für Ozan Kabak. Foto: Schalke 04

Ausleihe zu Norwich City wird für Schalker Ozan Kabak mehr und mehr zu einem Albtraum

Die meisten Spieler, die Schalke im Sommer ausgeliehen hat, sind bei ihren neuen Clubs bisher nicht glücklich geworden. Am schlimmsten ist die Lage bei Ozan Kabak.

Der Marktwert des türkischen Nationalspielers ist aktuell rapide gesunken. Schon im Sommer gingen die Schalker Hoffnungen nicht in Erfüllung, den Abwehrspieler für einen zweistelligen Millionenbetrag zu verkaufen. Am Ende gab es eine Ausleihe zu Norwich City, die Schalke immerhin eine Leihgebühr von vier Millionen Euro beschert haben soll.

Werbung

Doch Kabak steht nach zehn Spieltagen bei seinem neuen Verein fast schon abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Ganze zwei Punkte hat er mit Norwich bisher geholt. Und das nach zehn Spieltagen, nach denen Norwich immer noch sieglos ist. Am Wochenende gab es gegen Leeds United eine 12-Niederlage. Das war die achte Schlappe im zehnten Spiel.

Torverhältnis 3:25

Der Nichtabstiegsplatz ist bereits nach knapp einem Drittel der Saison acht Punkte entfernt. Das Torverhältnis von 3:25 kommt erschwerend noch hinzu. Norwich droht der direkte Wiederabstieg und Kabak der zweite Abstieg in Folge in seiner Karriere, die einst so hoffnungsvoll begann.

Werbung

Diese Entwicklung wird niemanden auf Schalke freuen. Denn bei einem Abstieg mit Norwich ist die ausgehandelte Kaufverpflichtung nicht wirksam. Der Vertrag von Kabak bei den Königsblauen läuft noch bis zum 30. Juni 2024.

Frank Leszinski

 

Menü
%d Bloggern gefällt das: