Der Schalker Darko Churlinov trifft für Nordmazedonien in der Nations League

Darko Churlinov traf für Nordmazedonien in der Nations League. Foto: Leszinski

In der Nations League gab es vier Spiele mit Schalker Beteiligung. Zwei königsblaue Kicker kamen zum Zug, zwei waren Zuschauer.

Darko Churlinov hatte doppelten Grund zur Freude. Der 21-Jährige feierte mit der nordmazedonischen Auswahl in der Nations League einen 4:0-Erfolg gegen Gibraltar, bei dem der Schalker sich in die Torschützenliste eintragen konnte. Der Offensivspieler traf bereits in der 31. Minute zum Endstand. Schalkes Nummer 7 wurde nach dem ersten Durchgang ausgewechselt.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Ob Churlinov auch in Zukunft für die Blau-Weißen spielt, ist offen. Die Gespräche zwischen Schalke und dem VfB Stuttgart laufen. Der VfB fordert angeblich eine Ablösesumme von drei Millionen Euro. Eine erneute Ausleihe ist im Gespräch.

Niederlage für Blendi Idrizi

Geschlagen geben musste sich hingegen Blendi Idrizi. Im Nations-League-Spiel in Griechenland unterlag der Mittelfeldspieler, der nach 58 Minuten eingewechselt wurde, mit dem Kosovo mit 0:2.

Marcin Kaminski und Marius Lode waren in der Nations League nicht für ihre Heimatverbände am Ball. Polen erreichte ein 2:2 in den Niederlanden, Norwegen gewann mit 3:2 im Nachbarschaftsduell gegen Schweden.

Werbung
%d Bloggern gefällt das: