Gelsenkirchen: Azubis beginnen bei Stadt

Insgesamt 38 Azubis haben bei der Stadt ihre Ausbildung begonnen. Schon jetzt sucht Gelsenkirchen neuen Nachwuchs.
Insgesamt 38 Azubis haben bei der Stadt ihre Ausbildung begonnen. Schon jetzt sucht Gelsenkirchen neuen Nachwuchs.
Die neuen Azubis mit Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung. Foto: Stadt Gelsenkirchen

 

Die Stadt Gelsenkirchen und ihre eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen hießen am Montag 38 neue Auszubildende willkommen. Zum Ausbildungsstart wurden die Nachwuchskräfte offiziell durch Luidger Wolterhoff, Vorstand für Finanzen, Personal und Organisation und Feuerwehr, im Ratssaal begrüßt. Neben Verwaltungsfachangestellten und Verwaltungswirtinnen sowie -wirten haben unter anderem auch Vermessungstechnikerinnen und -techniker sowie Straßenbauerinnen und -bauer ihre Ausbildung begonnen. Für alle Nachwuchskräfte startet die Ausbildung mit verschiedenen Workshops und Schulungen. Anfang September beginnen dann auch die neuen Studierenden ihren Dienst bei der Stadtverwaltung Gelsenkirchen.

Während der diesjährige Jahrgang in das Berufsleben gestartet ist, laufen bereits die Ausschreibungen für die Ausbildungs- und Studienplätze für das Jahr 2023. Interessierte können sich noch bis zum 30. September für die unterschiedlichen Angebote bewerben. Informationen zum Ausbildungs- und Studienangebot sind unter www.gelsenkirchen.de/ausbildung zu finden. Mehr Informationen zum Arbeitgeber Stadt auch unter www.einbunterhaufen.de.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
%d Bloggern gefällt das: