Gelsenkirchen: Massiver Brand an A52 hält Feuerwehr auf Trab

Ein massiver Brand an der Autobahn 52 hielt am Montag die Feuerwehr Gelsenkirchen auf Trab. Das war geschehen.
Ein massiver Brand an der Autobahn 52 hielt am Montag die Feuerwehr Gelsenkirchen auf Trab. Das war geschehen.
Die Böschung an der A52 nach dem Brand. Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

 

Gegen 13.45 Uhr gingen nach Angaben der Gelsenkirchener Feuerwehr die ersten Notrufe in der Leitstelle ein. An der Autobahn 52 war an der Anschlussstelle Dorsten-Ost auf einer Länge von mehreren hundert Metern die Böschung in Brand geraten. Die Berufsfeuerwehr war als erste vor Ort und forderten schnell Unterstützung an. Daraufhin rückten auch die Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen sowie die Löschzüge Hassel, Buer-Mitte und Resse aus.

Mit geeinten Kräften das Feuer eindämmen

Zwischenzeitlich hatte die Feuerwehr Dorsten ebenfalls einen umfassenden Löschangriff aufgebaut. Mit geeinten Kräften konnte das Feuer eingedämmt werden. Insgesamt waren knapp 35 Einsatzkräfte aus Gelsenkirchen im Einsatz. Während der Einsatzmaßnahmen war die Abfahrt Dorsten-Ost durch die Polizei gesperrt. Gegen 16.30 Uhr waren alle Einsatzkräfte wieder an ihren Standorten.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22
%d Bloggern gefällt das: