Gelsenkirchen: Polizei entdeckt große Cannabis-Plantage

Die Polizei hat in Gelsenkirchen eine große Cannabis-Plantage in einem leerstehenden Wohnhaus entdeckt. Dabei spielte „Kommissar Zufall“ eine entscheidende Rolle.
Die Polizei hat in Gelsenkirchen eine große Cannabis-Plantage in einem leerstehenden Wohnhaus entdeckt. Dabei spielte „Kommissar Zufall“ eine entscheidende Rolle.
Die Polizei Gelsenkirchen hat eine Cannabis-Plantage in der Neustadt entdeckt und sichergestellt. Foto: Polizei Gelsenkirchen

 

Die Polizei Gelsenkirchen hat nach eigenen Angaben am Sonntag und Montag in einem leerstehenden Wohnhaus in der Gelsenkirchener Neustadt eine große Cannabis-Plantage entdeckt und sichergestellt. Der Zufall kam der Ermittlungsbehörde zu Hilfe: In dem Haus kam es zu einem Wasserschaden, der zunächst die Feuerwehr auf den Plan brachte. Die Feuerwehrleute entdeckten die Großplantage, die sich über insgesamt drei Etagen erstreckte, und informierten die Polizei. Insgesamt stellten die Beamten über 1.200 Hanfpflanzen, diverse Belüftungs-, Beleuchtungs- und Bewässerungssysteme sicher. Menschen befanden sich nicht in dem Haus. Die Ermittlungen dauern an.

Menü
%d Bloggern gefällt das: