Gelsenkirchen: Studierende starten bei der Stadt

Insgesamt 42 Studierende haben am Donnerstag ihren Dienst bei der Stadt Gelsenkirchen angetreten. Für 2023 wird bereits neuer Nachwuchs gesucht.
Insgesamt 42 Studierende haben am Donnerstag ihren Dienst bei der Stadt Gelsenkirchen angetreten. Für 2023 wird bereits neuer Nachwuchs gesucht.
Luidger Wolterhoff (hinten Mitte) und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt mit den neuen Studierenden. Foto: Stadt Gelsenkirchen/ Gerd Kaemper/ www.gkfoto.de

 

Nach dem Start der Azubis Anfang August haben zum 1. September auch die Studierenden ihren Dienst bei der Stadt Gelsenkirchen aufgenommen. Zum Studienstart wurden die 42 Nachwuchskräfte am Donnerstag offiziell von Stadtdirektor Luidger Wolterhoff im Ratssaal begrüßt.

Neben Studierenden, die ein Verwaltungsstudium bzw. ein Verwaltungsinformatikstudium absolvieren, beginnen heute auch Studierende der Fachrichtung Soziale Arbeit ihr Studium im Dienst der Stadt Gelsenkirchen. Für alle Nachwuchskräfte startet das Studium mit verschiedenen digitalen Workshops und Schulungen.

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Ausschreibungen für Ausbildungs- und Studienplätze laufen

Während der diesjährige Jahrgang in das Studienleben gestartet ist, laufen bereits die Ausschreibungen für die Ausbildungs- und Studienplätze in 2023. Interessierte können sich noch bis zum 30. September 2022 bewerben. Informationen rund um das Ausbildungs- und Studienangebot gibt es unter www.gelsenkirchen.de/ausbildung.

%d Bloggern gefällt das: