In dieser aktuellen Verfassung sind die Schalker Leihspieler

Der ausgeliehene Timo Becker kommt bei Hansa Rostock regelmäßig zum Einsatz. Foto: Rabas (Archiv)

https://www.youtube.com/watch?v=BExsOE05F0s

Werbung

Fünf der neun verliehenen Spieler des FC Schalke 04 waren bei ihren aktuellen Klubs im Einsatz. Zwei von ihnen kämpfen in Kürze in den Play-offs um ein WM-Ticket.

Im Spitzenspiel der französischen Ligue 1 feierte Olympique Marseille einen 2:1-Erfolg gegen OGC Nizza und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz. Amine Harit kam eine Viertelstunde vor Schluss beim Stand von 1:0 in die Partie.

Timo Becker zählte auch im achten Spiel seit seiner Ausleihe zu Hansa Rostock zur Startelf des Zweitligisten. Beim 1:0-Erfolg in Sandhausen war der Rechtsfuß über die volle Distanz am Ball.

Rabbi Matondo hat mit Cercle Brügge in der belgischen Jupiler League eine deutliche Niederlage einstecken müssen. Bei Sporting Charleroi unterlag das Team von Matondo, der nach dem ersten Durchgang ausgewechselt wurde, mit 0:5.

Auf ein besseres Resultat hofft der 21-Jährige in den Play-offs der WM-Qualifikation. Mit Wales trifft der Rechtsfuß im Halbfinale auf Österreich. Bei einem Sieg käme es im Endspiel um ein WM-Ticket zu einem Duell mit Schottland oder der Ukraine.

Besiktas Istanbul, mit Can Bozdogan in der Startelf, spielte 1:1 gegen Hatayspor. Mit Fatih Karagümrük setzte sich Levent Mercan, der in der 81. Minute eingewechselt wurde, mit 3:0 gegen Kayserispor durch.

Ozan Kabak steht im Aufgebot der türkischen Nationalelf, die in den Play-offs um ein WM-Ticket spielt. Gegner im Halbfinale ist Portugal. Bei erfolgreichem Ausgang wartet im Endspiel Italien oder Nordmazedonien.

les
Menü
%d Bloggern gefällt das: