Matthew Hoppe bleibt auf Schalke. Foto: Rabas

Schalke 04 stattet Matthew Hoppe mit seinem ersten Profi-Vertrag aus

Matthew Hoppe hat seinen ersten Profivertrag beim FC Schalke 04 unterschrieben, der für die 1. und 2. Liga gilt und bis zum 30. Juni 2023 datiert ist.

„Matthew Hoppe hat seine Chance genutzt und gezeigt, dass er das Potenzial hat, sich dauerhaft in der Bundesliga zu etablieren“, sagte Sportvorstand  Jochen Schneider. „Sein Werdegang unterstreicht erneut die gute Arbeit der Knappenschmiede und dass Schalke 04 der richtige Ort für junge Spieler ist, um sich zu entwickeln.“

Werbung
Die unglaubliche Reise des FC Schalke 04 Vom bitteren Abstieg bis zur meisterlichen Rückkehr in die Erste Liga – die Geschichte der Saison 2021/22

Auch der US-Amerikaner ist begeistert: „Die letzten Wochen waren wie ein Traum. Ich bin allen Verantwortlichen bei Schalke 04 extrem dankbar, dass sie mir diese Chance gegeben haben. Jetzt will ich dabei helfen, dass wir bald wieder erfolgreich Fußball spielen.“

Fünf Tore in neun Partien

Matthew Hoppe war im Sommer 2019 aus der Barca Academy in den USA nach Gelsenkirchen gewechselt. In der U19 von Trainer Norbert Elgert erzielte der 1,91 Meter große Stürmer fünf Tore in 20 Pflichtspielen. In der laufenden Saison lief der Kalifornier zunächst für die U23 auf, traf in 16 Regionalliga-Spielen einmal. In der Bundesliga erzielte Hoppe in neun Partien starke fünf Tore, stand zuletzt sechs Mal in Folge in der Startelf.

Frank Leszinski
%d Bloggern gefällt das: