Termine für Impfzentrum in der Emscher-Lippe-Halle können gebucht werden

Die Termine für das Gelsenkirchener Impfzentrum in der Emscher-Lippe-Halle können ab Dienstag, 14. Dezember, um 13 Uhr gebucht werden. Das teilte die Stadt am Montag mit.
Die Termine für das Gelsenkirchener Impfzentrum in der Emscher-Lippe-Halle können ab Dienstag, 14. Dezember, um 13 Uhr gebucht werden. Das teilte die Stadt am Montag mit.
Die Emscher-Lippe-Halle. –Foto: Stadtwerke

Aktuell werden Drucker und Computer in der Emscher-Lippe-Halle installiert, die Impfstraßen eingerichtet und das Personal geschult. Ab kommenden Freitag, 17. Dezember, ist es dann wieder soweit: Aus der Emscher-Lippe-Halle wird das Gelsenkirchener Impfzentrum. Geöffnet ist es an sieben Tagen die Woche jeweils von 8 bis 18 Uhr.

Möglichkeit zur Online-Anmeldung

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, besteht die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.gelsenkirchen.de/impfanmeldung. Die Plattform ist ab Dienstag (14. Dezember) um 13 Uhr geschaltet. Hier können das Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen genauso gebucht werden wie die Impfungen für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Erfahrungsgemäß wird die Seite zum Start sehr oft aufgerufen. Dabei kann es gelegentlich zu Ladefehlern und Störungen kommen. Die Stadt Gelsenkirchen bittet daher um etwas Geduld.

Werbung

Für die Kinderimpfung kann nach der Buchung und Bestätigung des ersten Termins gleich der zweite gebucht werden. Hierfür stehen im Impfzentrum zunächst insgesamt 3.200 Dosen zur Verfügung. Die nächste Lieferung des Kinderimpfstoffes erwartet die Stadt dann für die zweite Januarhälfte. „Mit unseren beiden Impfbussen in der Fläche und dem zentralen Impfstandort Emscher-Lippe-Halle bietet die Stadt Gelsenkirchen in den kommenden Wochen allen Impfwilligen ein ausreichendes Angebot. Mit Blick auf die derzeitige vierte Welle und der neuen Omikron-Variante kann ich nur noch einmal an alle dringend appellieren, sich so schnell wie möglich impfen zu lassen“, so Gelsenkirchens Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff.

Emscher-Lippe-Halle stehen vier Impfstraßen bereit

In der Emscher-Lippe-Halle stehen ab Freitag vier Impfstraßen mit entsprechend geschultem Personal bereit – zwei für Erwachsene und zwei für Kinder. Zum Impftermin sollten unbedingt der Personalausweis oder ein anderer Lichtbildausweis sowie die Krankenkassenkarte mitgebracht werden. Wenn vorhanden, sollte auch der persönliche Impfpass bereitgehalten werden. Zu beachten ist, dass auch beim Impftermin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Geimpft werden nur diejenigen, die zuvor einen Termin erhalten haben. Wichtig: Vor Ort im Impfzentrum kann kein Impftermin vereinbart werden!

Wer sich ohne einen vereinbarten Termin spontan gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, kann dies weiterhin an den Impfbussen tun. Die jeweiligen Termine und Standorte finden sich auf den Internetseiten der Stadt Gelsenkirchen unter www.gelsenkirchen.de/coronaimpfung.

Menü
%d Bloggern gefällt das: