Beim Aufwärmprogramm vor dem Spiel beim FC St. Pauli war die Schalker Welt noch in Ordnung. Foto: Leszinski

Warum Schalke 04 auf Platz acht zurückgefallen ist

Schalke 04 ist nach dem 16. Spieltag auf den achten Tabellenplatz zurückgefallen. Die Gründe.

Bei 1:2-Niederlage beim FC St. Pauli  blieb sich der FC Schalke 04 ergebnistechnsch treu. Warum? Weil die Königsblauen gegen Spitzenmannschaft nur ganz selten im bisherigen Saisonverlauf gewinnen konnten.

Werbung

Das gilt auch für die zwar knappe, aber alles in allem verdiente Niederlage in Hamburg. Schalke musste sich die Vorwurf gefallen lassen, über weite Strecken viel zu passiv zu agieren. Erst nach dem Anschlusstreffer von Rodrigo Zalazar wachten die Gäste auf. Doch der Schlussspurt kam zu spät.

Erst ein Sieg gegen Spitzenteams

In den Duellen mit Mannschafte, die aktuell zu den Top ten gehören, gab es nur einen Sieg, und zwar beim 1:0-Erfolg in Paderborn. Das war jedoch Mitte September. Danach gab es gegen Spitzenmannschaften eine Niederlage nach der anderen. 1:2 beim FC St. Pauli, davor auswärts 0:1 in Heidenheim und 1:4 in Regensburg, zu Hause gab es ein 2:4 gegen Darmstadt, ein 1:2 gegen Karlsruhe und ein 1:3 gegen den HSV.

Kleiner Trost für die Königsblauen: Der Abstand vom Tabellenzweiten beträgt nur drei Punkte. Das ist natürlich bei noch 18 ausstehenden Partien aufzuholen. Aber dazu gehört eine wesentlich bessere Bilanz gegen die Spitzenmannschaften.

Frank Leszinski
Menü
%d Bloggern gefällt das: