Auf Nassim Boujellab (2.v.r.)  muss Schalke gegen Ulm verzichten. Foto: Rabas

Schalke-Trainer Huub Stevens: “Die Jungs sind am Boden”

Wie ernst die Lage beim FC Schalke 04 ist, offenbarten die Sätze von Trainer Huub Stevens vor dem Pokalspiel gegen Ulm (Dienstag, 18.30 Uhr).

 

“Die Jungs sind am Boden, da kannst du nicht noch drauftreten. Machst du das, ist das Vertrauen ganz weg”, erklärte der 67-Jährige auf der Pressekonferenz vor der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Werbung

Ohne Boujellab, Mascarell und Kabak

 

Stevens hat ein mentales Problem ausgemacht. “Wenn du so viele Spiele in Serie nicht gewinnst, ist es ganz normal, dass daraus eine Kopfsache wird. Das hilft dir nicht, aber jetzt geht es darum, zusammenzuhalten und gemeinsam aus dieser Situation herauszukommen.”

 

Trotz der Niederlage am vergangenen Samstag verzichtete der Neu-Trainer nach weniger als einer Woche im Amt und vor seinem letzten Spiel auf der Bank auch auf erneute Kritik an seiner Mannschaft. “Auch aus dem Bielefeld-Spiel habe ich positive Sachen herausgeholt. Aber natürlich überwiegt das Ergebnis”, sagte Stevens.

Werbung

Konterstarker Gegner

 

Wie schätzt er den Pokalgeger ein? “Ulm ist eine Mannschaft, die mit langen Bällen spielen kann. Sie sind aber auch beim Kontern gefährlich. Sie spielen ein 4-4-2-System mit Raute und versuchen, guten Fußball zu spielen.”

 

“Außer den Langzeitverletzten fällt nun auch Nassim Boujellab aus. Auch Omar Mascarell wird ein Problem sein. Auch bei Ozan Kabak müssen wir warten, ob er starten kann”, verkündete der Niederländer. Es drohen also drei Spieler, die gegen Bielefeld begannen, auszufallen.

Kurzurlaub bis 27. Dezember

 

Für Schalke soll dennoch ein positiver Abschluss im Jahr 2020 gelingen. Nach dem Spiel in Ulm haben die Stars bis zum 27. Dezember Kurzurlaub. Allerdings bezweifelte Stevens, dass aufgrund der Corona-Pandemie alle Profis über Weihnachten in ihre Heimatländer fliegen können.

Wer die Spieler nach der Rückkehr aus der Pause als Coach begrüßt, ist noch offen. Für Stevens soll die kurze Rückkehr an die Seitenlinie am Dienstag enden.

Frank Leszinski

 

Menü
%d Bloggern gefällt das: